Echte und untadelige Frömmigkeit, die vor Gott, dem Vater, bestehen kann, zeigt sich darin, dass man Waisen und Witwen in ihrer Not beisteht[…].

Jakobus 1:27

Wir wollen als Kirche auch dazu ermutigen, Menschen die durch die derzeitige Situation in Schwierigkeiten geraten zu unterstützen. Eine Möglichkeit das zu tun ist die Nachbarschaftshilfe in Osthofen.

Sie wurde von Osthofener Bürgern mit dem Ziel gegründet allen zu helfen, die wegen Alter, Vorerkrankungen oder Quarantäne nicht mehr aus dem Haus können. Bürger die sich dort anmelden bieten an Einkäufe und den Gang zur Apotheke zu übernehmen.

Wie funktioniert das

Die Nachbarschaftshilfe wird über eine App koordiniert. Wenn Du kein Smartphone hast, kannst du dich auch telefonisch bei 0172-7909864 melden oder per E-Mail an Hilfe-osthofen@gmx.de

Die App findest Du unter folgenden Links:

Schritt 1

Nachdem Du die App installiert und geöffnet hast klickst du auf den Reiter Projekt finden (markiert im linken Bild).

Anschließend klickst Du auf den grünen Button oben links, auf dem meist erst „Deutschlandweit“ steht (ebenfalls markiert im linken Bild).

Schritt 2

Nachdem Du auf den grünen markierten Button geklickt hast, tippst du in das obere Fled „Osthofen“ als Ort ein.

Im Ergebnisfeld drunter erscheint der Ortsname. Er muss ausgewählt werden.

Schritt 3

Nun sollten dir mehrere Projekte angezeigt werden. Du wischst nun so lange nach links, bis das Projekt „Nachbarschaftshilfe Osthofen“ erscheint (wie im linken Bild zu sehen). Du klickst Du einmal drauf.

Schritt 4

Hier klickt man dann auf Mitmachen. Die Anfrage muss dann akzeptiert werden, das kann einige Stunden dauern.

Jetzt wirst du benachrichtigt, sobald deine Hilfe benötigt wird.