Kirche-für-Dich-Gottesdienst vom 27. Oktober 2019

Was ist der Mensch?

Diese grundlegende Frage lassen wir am besten unseren Schöpfer, Gott selbst, beantworten:
Nur wenig niedriger als Gott geschaffen, mit Ehre und Herrlichkeit gekrönt!! (Psalm 8,4-9)
Das ist unsere ursprüngliche, uns von Gott zugedachte Bestimmung.


Doch wann geschah der Bruch zwischen der Bestimmung und unserem tatsächlichen Leben, warum leben wir nicht frei in der uns zugedachten Herrlichkeit? Wer bestimmt uns?
Sind wir nicht viel zu oft beherrscht von Lüge, Selbstzweifel, Sucht nach Anerkennung, Neid,… u.v.m. Dies alles raubt uns den inneren Frieden und unsere innere Freiheit.
(Johannes 8,34 Jesus: „Ich versichere euch: Jeder, der sündigt, ist ein Sklave der Sünde“)

Die Sünde nimmt uns die Freiheit, den inneren Frieden und zerstört unser Leben. Dagegen anzukämpfen bringt uns keine Erlösung. Wir brauchen Hilfe von aussen, Hilfe von oben, Hilfe von Jesus Christus, der uns den sicheren Ausweg aus dieser Knechtschaft geschaffen hat. (Johannes 3,16)

Der völlig Sündlose starb für den Sünder! Wer sich seiner Herrschaft unterstellt, erfährt die von Gott geplante Freiheit.

Hast du diesen Kampf um Frieden in deiner Seele, um wirkliche innere Freiheit satt, dann komm zu diesem Jesus Christus!
Er gibt dir die völlige Freiheit, indem er dich von der Sünde und ihrer Sklaverei erlöst, er krönt dein Leben mit der ursprünglich von ihm geplanten Freiheit und Herrlichkeit.

Wenn euch der Sohn frei macht, seid ihr wirklich frei!! Johannes 8,36