Wir feiern…

…Taufe:

„Darum gehet hin und macht zu Jüngern alle Völker; Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes.“
(Matthäus 28, 19)

Wir verstehen die Taufe als ein öffentliches Bekenntnis zu Jesus Christus. Der Taufakt selbst dient als Symbol für unser neues, verändertes Leben in Jesus:
Das Untertauchen des ganzen Körpers symbolisiert das Ende des eigenen Lebens ohne Gott; das Auftauchen ist das Symbol für das neue Leben, das man Jesus zusammen führen möchte.

Die Taufe ist weder ein mystischer Akt noch ein Heilsbringendes Sakrament. Vom Taufakt selbst geht keine Wirkung aus; es ist vielmehr ein öffentliches Bekenntnis zu einer bewussten Entscheidung für Jesus Christus, die bereits vorher getroffen wurde. Diese persönliche Entscheidung zum Glauben an Jesus nennen wir Bekehrung, da wir uns dann für eine vertrauensvolle Hingabe an Gott entscheiden.
Wir praktizieren die Erwachsenentaufe, da nur so der ausdrückliche Wunsch des Täuflings und das eigene Bekenntnis zu Jesus berücksichtigt werden können. Die Taufe ist somit auch eine gute Möglichkeit, sich vor seinen Mitmenschen als Christ öffentlich zu bekennen.